generelles Feuer- und Feuerwerksverbot Mutschellen

Die Gemeinderäte Berikon, Oberwil-Lieli, Rudolfstetten-Friedlisberg und Widen erlassen ab Montag, 30. Juli 2018, 10 Uhr, ein generelles Feuer- und Feuerwerksverbot auf den gesamten Gemeindegebieten!

Auf Grund der anhaltenden Trockenheit, insbesondere auch des geringen Niederschlags über das vergangene Wochenende, sowie der Wetteraussichten für die kommenden Tage (viel Sonnenschein und sehr hohe Temperaturen, wenig bis kein Niederschlag) mit Empfehlung des RFO Mutschellen (Regionales Führungsorgan), erlassen die Gemeinderäte Berikon, Oberwil-Lieli, Rudolfstetten-Friedlisberg und Widen ein generelles und allgemein verbindliches Feuer– und Feuerwerksverbot. Das Verbot gilt ab Montag, 30. Juli 2018, 10 Uhr, für sämtliche Feuer- und Feuerwerke jeglicher Art auf den gesamten Gemeindegebieten der erwähnten Gemeinden. Dieses Verbot gilt bis zu dessen Widerruf durch die anordnende Gemeindebehörde. Die Bevölkerung wird darauf aufmerksam gemacht, dass das ausgesprochene Feuer- und Feuerwerksverbot strikte einzuhalten ist.

Dieser Erlass geht demjenigen der kantonalen Stellen (Gebäudeversicherung, Bau, Verkehr und Umwelt, Kantonaler Führungsstab) vor und beruht auf einer regionalen Lagebeurteilung (aktuelle und prognostizierte Wetterlage bzw. Vorhersage und der damit verbundenen sehr grossen Waldbrandgefahr). Somit gilt dieses Verbot auch für Grillfeuer in Siedlungsgebieten (Gärten, Schrebergärten, Terrassen).

Im Notfall ist sofort die Nummer 118 (Feuerwehrnotruf) zu wählen!

Durch verantwortungsbewusstes Verhalten trägt die Bevölkerung dazu bei, Brände zu verhindern.

Die Gemeinderäte danken für das Verständnis und die Einhaltung dieser „Notmassnahme“.

 

Publikation