Mitwirkungsverfahren Gestaltungsplan „Riedacher“

Gestützt auf § 3 des kantonalen Baugesetzes (BauG) werden die Entwürfe mit den Erläuterungen des Ge-staltungsplanes „Riedacher“ im Rahmen des Mitwirkungsverfahrens öffentlich aufgelegt.
Die Unterlagen liegen vom 24. Februar 2020 bis 24. März 2020 auf der Gemeindeverwaltung, Gemein-dehaus Berikon, Bahnhofstrasse 69, auf und können während den Bürozeiten eingesehen werden.

Hinweise und Vorschläge zu den Entwürfen können im Mitwirkungsverfahren von jeder interessierten Person innert der Auflagefrist schriftlich beim Gemeinderat Berikon eingereicht werden und sind aus-drücklich als solche zu bezeichnen.
Es wird darauf hingewiesen, dass es sich beim Mitwirkungsverfahren noch nicht um das eigentliche Aufla-geverfahren mit Einwendungsmöglichkeit gemäss § 24 BauG handelt. Dieses Verfahren erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im Anschluss an die Vorprüfung des Departementes Bau, Verkehr und Umwelt.

Publikation:

Baugesuch Nr. 02/2020 Vorentscheid nach Art. 62 BauG ohne Profilierung

Bauherrschaft
Alois Brem, Häderlistrasse 3, 8964 Rudolfstetten

Bauobjekt
Standort Neubau Landwirtschaftliche Siedlung

Bauplatz
Breitmatte, Parzelle Nr. 1122

Einwendungen
gegen dieses Bauvorhaben ist während der Auflagefrist vom 24. Februar bis 24. März 2020 schriftlich und im Doppel, mit Begründung und Antrag dem Gemeinderat Berikon einzureichen.

Publikation:

Baugesuch Nr. 03/2020

Bauherrschaft
Roland und Jaqueline Koller, Zopfstrasse 33, 8965 Berikon

Bauobjekt
Neubau Pferdestall mit Hofladen, Reitplatz, Umnutzung Milchviehstall für Mastschweine

Bauplatz
Zopfstrasse 33, Parzelle Nr. 1019 und 1031

Einwendungen
gegen dieses Bauvorhaben ist während der Auflagefrist vom 24. Februar bis 24. März 2020 schriftlich und im Doppel, mit Begründung und Antrag dem Gemeinderat Berikon einzureichen.

Publikation:

Mitwirkungsverfahren Gestaltungsplan „Riedacher“

Das Gebiet Riedacher mit einer Fläche von 3.12 ha ist zu rund 2/3 im Besitz der Einwohner- resp. Ortsbür-gergemeinde und zu rund 1/3 im Eigentum von Privatpersonen. Im Rahmen der Gesamtrevision der Nut-zungsplanung von 2015 wurden die planungs- und baurechtlichen Grundlagen für die Entwicklung des Areals geschaffen. Das Gebiet ist dabei der dreigeschossigen Wohnzone W3 zugewiesen und mit einer Sondernutzungsplanpflicht überlagert worden. 
Die Gemeinde hat ein grosses Interesse an einer aus städtebaulich-architektonischer, sozialer sowie öko-nomischer Sicht optimalen und nachhaltigen Entwicklung des Areals. Aufgrund des grossen Potenzials des Gebiets und der Förderung der Siedlungsqualität wurde daher ein Gestaltungsplan gemäss § 21 des kan-tonalen Baugesetzes (BauG) ausgearbeitet.

Gestützt auf § 3 des kantonalen Baugesetzes (BauG) werden die Entwürfe mit den Erläuterungen des Ge-staltungsplanes „Riedacher“ im Rahmen des Mitwirkungsverfahrens öffentlich aufgelegt.

Die Unterlagen liegen vom 24. Februar 2020 bis 24. März 2020 auf der Gemeindeverwaltung, Gemein-dehaus Berikon, Bahnhofstrasse 69, auf und können während den Bürozeiten eingesehen werden.

Hinweise und Vorschläge zu den Entwürfen können im Mitwirkungsverfahren von jeder interessierten Person innert der Auflagefrist schriftlich beim Gemeinderat Berikon eingereicht werden und sind aus-drücklich als solche zu bezeichnen.

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich beim Mitwirkungsverfahren noch nicht um das eigentliche Aufla-geverfahren mit Einwendungsmöglichkeit gemäss § 24 BauG handelt. Dieses Verfahren erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im Anschluss an die Vorprüfung des Departementes Bau, Verkehr und Umwelt.

Zudem wird am Mittwoch, 19. Februar 2020, 19.00 Uhr, im Berikerhus (Musperfeldstrasse 11), eine In-formationsveranstaltung durchgeführt, wozu alle interessierten Personen herzlich eingeladen sind.

Publikation:

Steuerabschluss 2019

Publikation:

Busseninkasso Rechnungsjahr 2019

Gemäss § 253 Abs. 2 des Steuergesetzes fällt die Hälfte der vom Kantonalen Steueramt verfügten Ordnungsbussen den Gemeinden zu. Der Busseneingang beläuft sich auf CHF 85‘985.05, womit CHF 42‘992.50 der Gemeinde Berikon anfallen. Der neue Ausstandsbetrag beläuft sich auf CHF 141‘255.40.

Publikation:

Steuererklärung 2019

Anfangs Februar wurde allen Steuerpflichtigen die Steuererklärung 2019 zugestellt. Die Steuererklärung kann mit dem PC-Programm EasyTax2019 ausgefüllt werden. Das Programm kann vom Internet unter www.steuern.ag.ch heruntergeladen werden. Es wurden folgende Abgabefristen festgelegt:

Steuererklärung für unselbstständig Erwerbende sowie Rentnerinnen und Rentner bis 31. März 2020;
Steuererklärung für selbstständig Erwerbende bis 30. Juni 2020.

Die eingereichten Steuerunterlagen werden eingescannt und direkt nach dem Scannen vernichtet. Wir bitten Sie, lediglich Kopien oder nicht mehr benötigte Unterlagen einzureichen. Es ist nicht mehr möglich Unterlagen zu retournieren. Die Abteilung Steuern steht bei Fragen gerne zur Verfügung (T 056 649 39 50) und dankt für das fristgerechte Einreichen der Steuererklärung.

Für Menschen ab 60 Jahren bietet die Pro Senectute einen Steuererklärungsdienst an. Bei Fragen oder weiteren Auskünften ist die Pro Senectute unter der T 062 837 50 70 (kantonale Geschäftsstelle), T 056 622 75 12 (Beratungsstelle Bezirk Bremgarten) oder unter info@ag.pro-senectute.ch erreichbar.

Für Jugendliche und junge Steuerpflichtige wurde unter www.steuern-easy.ch eine Seite mit wertvollen Informationen und vielen Tipps zum Thema Steuern aufgeschaltet.

Publikation:

Geschwindigkeitsmessungen in Berikon

Die Regionalpolizei Bremgarten hat Mitte Januar 2020 an der Oberwilerstrasse in Berikon während rund 2 Stunden Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Von 819 gemessenen Fahrzeugen waren 806 (98.4 %) mit der korrekten Geschwindigkeit unterwegs. 13 Fahrzeuge (1.6 %) fuhren zu schnell. Die höchst gemessene Geschwindigkeit war 56 km/h, erlaubt sind 50 km/h.

Publikation:

Informationsveranstaltung Gestaltungsplan Riedacher, 19.02.2020

Das Gebiet Riedacher in Berikon mit einer Fläche von ca. 3 ha ist der dreigeschossigen Wohnzone W3 zugewiesen und mit einer Sondernutzungsplanpflicht überlagert. Die Gemeinde hat grosses Interesse an einer optimalen und nachhaltigen Entwicklung des Areals. Aufgrund des grossen Potenzials des Gebiets wurde daher ein Gestaltungsplan ausgearbeitet.
Am Mittwoch, 19. Februar 2020, 19.00 Uhr, im Berikerhus (Musperfeldstrasse 11), informieren der Gemeinderat und die zuständigen Planer über den Stand der Arealentwicklung. Dabei wird der erarbeitete Gestaltungsplan vorgestellt und über den weiteren Verfahrensablauf informiert. Die Informationsveranstaltung ist öffentlich. Alle interessierten Personen sind herzlich eingeladen.

Publikation:

Geschwindigkeitsmessungen in Berikon

Die Regionalpolizei Bremgarten hat anfangs Januar 2020 an der Oberwilerstrasse in Berikon während 2 Stunden Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Von 463 gemessenen Fahrzeugen waren 433 (93.5 %) mit der korrekten Geschwindigkeit unterwegs. 30 Fahrzeuge (6.5 %) fuhren zu schnell. Die höchst gemessene Geschwindigkeit war 61 km/h, erlaubt sind 50 km/h.

Publikation:

Sirenentest 2020

Am Mittwochnachmittag, 5. Februar 2020, findet von 13.30 bis 14.00 Uhr in der ganzen Schweiz - also auch in der Gemeinde Berikon - die jährliche Kontrolle der Alarmsirenen statt. Dabei sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen.
Bei der Sirenenkontrolle wird die Funktionstüchtigkeit der stationären und mobilen Sirenen getestet, mit denen die Einwohner bei Katastrophen- und Notlagen oder im Falle eines bewaffneten Konfliktes alarmiert werden. Ausgelöst wird das Zeichen "Allgemeiner Alarm": Ein regelmässig auf- und absteigender Heulton von einer Minute Dauer.
Wenn das Zeichen "Allgemeiner Alarm" jedoch ausserhalb des angekündigten Sirenentests ertönt, bedeutet dies, dass eine Gefährdung der Bevölkerung möglich ist. In diesem Fall ist die Bevölkerung aufgefordert, Radio zu hören, die Anweisungen der Behörden zu befolgen und die Nachbarn zu informieren. Hinweise und Verhaltensregeln finden Sie auf Seite 680 und 681 im Teletext sowie im Internet unter www.sirenentest.ch.
Der Sirenentest dient neben der technischen Funktionskontrolle der Sireneninfrastruktur auch der Information und Sensibilisierung der Bevölkerung bezüglich Verhalten bei einem Sirenenalarm.

Publikation:

Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligung mit Auflagen erteilt:

  • Michel Grau, Erstellen einer Aussendämmung am Gebäude Nr. 295 auf der Parzelle Nr. 338, Höhenweg 24
Publikation:

Chlorothalonil-Problematik im Trinkwasser

Der Regionale Wasserverband Mutschellen hat Anfang Januar aus seinen Grundwasser-Pumpwerken im Reusstal den Gehalt des Abbauproduktes von Chlorothalonil prüfen lassen. Es freut uns mitteilen zu können, dass die Proben einen Wert von weit unter dem zugelassenen Grenzwert aufwiesen. Unser Trinkwasser ist demzufolge ohne Einschränkung geniessbar.

Publikation:

Volksabstimmungen vom 9. Februar 2020

Die Unterlagen für die kommende Volksabstimmung vom 9. Februar 2020 wurden den Stimmberechtigten zugestellt. Es ist über zwei eidgenössische und eine kantonale Vorlage abzustimmen.

Wer von den stimmberechtigten Einwohnern das Abstimmungsmaterial nicht erhalten hat und an den Volksabstimmungen teilnehmen möchte, hat dies der Gemeinde Berikon, Abteilung Zentrale Dienste, T 056 649 39 30, umgehend zu melden.

Alle, die brieflich abstimmen wollen, werden gebeten, die Abstimmungsunterlagen rechtzeitig, d.h. mindestens eine Woche vor dem Wahlwochenende, einer Poststelle zu übergeben, damit die Couverts nicht erst nach dem Abstimmungswochenende bei der Gemeinde eintreffen. Noch besser ist es, das Couvert direkt in den mit "Abstimmungen / Wahlen" bezeichneten Briefkasten beim Gemeindehaus einzuwerfen. Dieser Briefkasten wird letztmals am Sonntag, 9. Februar 2020, 09.30 Uhr geleert.

Weiter besteht die Möglichkeit persönlich an der Urne zu wählen. Die Urne ist am Abstimmungssonntag von 09.00 bis 09.30 Uhr im Gemeindehaus Berikon geöffnet.

Das Wahlbüro macht darauf aufmerksam, dass bei den brieflichen Abstimmungen der Stimmrechtsausweis unterzeichnet werden muss und die Abstimmungszettel ins gelochte Stimmzettelcouvert zu legen sind. Stimmrechtsausweis und Stimmzettelcouvert sind im offiziellen Antwortcouvert an das Wahlbüro zu retournieren. Wenn diese Anforderungen nicht erfüllt sind, ist die Abstimmung bzw. Wahl ungültig.

Publikation:

Einwohnerkontrollstand per 31. Dezember 2019

Die Gemeinde Berikon verzeichnet per 31. Dezember 2019 einen Einwohnerbestand von 4‘759 (Vorjahr: 4‘785). Dieses Ergebnis resultiert aus total 355 (363) Zuzügen, 391 (315) Wegzügen, 40 (42) Geburten und 30 (35) Todesfällen.

Publikation:

Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligung mit Auflagen erteilt:

  • René Sigrist, Erstellen einer Sichtschutzwand auf der Parzelle Nr. 1215, Bodenfeldstrasse 9
Publikation:

Gemeindetermine 2020

Folgende Anlässe und Veranstaltungen sind im Jahr 2020 in Berikon vorgesehen:

31. März 2020, „mit dem Gemeinderat am Stammtisch“
14. Mai 2020, Seniorenausflug
15. Juni 2020, Ortsbürgergemeindeversammlung
17. Juni 2020, Einwohnergemeindeversammlung
01. August 2020, Bundesfeier beim Berikerhus
01. August 2020, Neuzuzügeranlass 
25. August 2020, „Ech ha Gmeind“ 
09. November 2020, Ortsbürgergemeindeversammlung
12. November 2020, Einwohnergemeindeversammlung
04. Januar 2021, Neujahrsapéro

Publikation:

Rechtskraft der Gemeindeversammlungsbeschlüsse

Gegen die Entscheidungen der Einwohnergemeindeversammlung vom 14. November 2019 wurde kein Referendum ergriffen. Die Beschlüsse der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 11. November 2019 wurden bereits an der Versammlung rechtskräftig gefasst. Somit sind nun alle Beschlüsse rechtskräftig.

Publikation:

Rentenansprüche AHV/IV

Ansprüche für Altersrente, Ergänzungsleistungen und Hilflosenentschädigungen oder auf Abgabe von Hilfsmitteln an Altersrentner und Invalide sind bei der Sozialversicherungsanstalt des Kantons Aargau oder bei der Gemeindezweigstelle anzumelden. Ohne Anmeldung werden keine Leistungen erbracht. Die Gemeindezweigstelle erteilt gerne genauere Auskünfte unter Tel. 056 649 39 55 oder E-Mail sozialversicherungen@berikon.ch.

Publikation:

Berufliche Vorsorge Säule 3a

Die Grenzbeträge bei der beruflichen Vorsorge und damit auch die maximale Abzugsberechtigung für Beiträge der Säule 3a haben sich für das Bemessungsjahr 2020 gegenüber dem Vorjahr nicht verändert. Die steuerlichen Höchstabzüge für Beiträge an die Säule 3a belaufen sich für das Jahr 2020 auf CHF 6‘826.00 für Steuerpflichtige mit 2. Säule und auf 20 % des Erwerbseinkommens, maximal jedoch CHF 34‘128.00, für Steuerpflichtige ohne 2. Säule.

Publikation: